von Groucho und Chico Marx,  Geschichten von Isaac Bashevis Singer u. a.
***
mit

KLEZMER RELOADED EXTENDED VERSION

 

***

WOLFRAM BERGER  erzählt  

Geschichten voller skurrilem Humor aus einem fiktiven Ort in Polen 

aus Singer´s Geschichtenband "Die Narren von Chelm und der törichte Karpfen" und aberwitzige Texte von Groucho Marx
*

 

 

   


                    „Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und Fairness.

                    Wenn du das vortäuschen kannst – hast du´s geschafft."

alt

 

"Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau. Und hinter dieser seine Gattin.“



 

 

"Ich habe sie nicht geküsst - ich hab ihr nur was in den Mund geflüstert"

 

Der Mann auf der Bühne, der aussieht wie Harvey Keitel - das ist Wolfram Berger, „gebürtiger Österreicher, gelernter Schweizer, mit einer unheilbaren Liebe zu Italien.“ Berger ist Schauspieler, aber nicht nur. Er ist Radiosprecher, aber nicht nur. Er ist auch noch Sänger, Kabarettist, Regisseur. Er ist Wortjongleur. Die Worte, die er an diesem Abend in die Luft werfen wird, stammen unter anderem von Isaac Bashevis Singer und Groucho Marx; Worte, Sätze, Geschichten von jüdischen bzw. der jüdischen Kultur nahestehenden Menschen. Ohne jetzt in die Klischee-Falle zu tappen, lässt sich doch festhalten: In diesen Erzählungen liegt ein einzigartiger Zauber, der sich aus der Gleichzeitigkeit von Gegensätzen ergibt. Im schärfsten Sarkasmus liegt immer auch noch eine Dosis Menschlichkeit; im trockensten Humor verbirgt sich der Ernst des Lebens; im brüllenden Lachen steckt ein Quäntchen Melancholie. Dasselbe kann wohl auch für die Musik gesagt werden, die die Texte umrahmt, begleitet und als selbständiges Programm zu hören ist: Klezmer - kurz gesagt: Jüdische Musik aus dem Osten und Südosten Europas, vermischt mit Jazz, Chanson, Tango und mehr - ist der Musikstil, in dem noch der fröhlichste Tanz mit einer Träne im Auge gespielt werden darf. Mit Klezmer Reloaded - Extended wird die Oberfläche der jüdischen Songs & Dances angekratzt, aufgeraut und manchmal entfernt: Klezmer, bis auf die Matrix hin überprüft. Warum dieser Abend „Kriminelle Karpfen“ heißt? Lassen Sie sich das von I.B.Singer erzählen - und von Wolfram Berger. (A. Hosp)

 

KLEZMER RELOADEDEXTENDED VERSION

 

Maciej Golebiowski - Klarinetten, Saxophon, Duduk

Alexander Shevchenko - Akkordeon

Christoph Petschina - Bässe

Peter Rosmanith   - Perkussion

alt

Frisch, leidenschaftlich, spannend aber auch zart und gefühlsbetont ist die ureigene „art of klezmer“ von Shevchenko & Golebiowski. Klezmer fehlt nie, wenn die aus Polen und der Ukraine stammenden Interpreten ihre meisterlich beherrschten Instrumente auspacken. Dabei schaffen sie mit Leichtigkeit die Verbindung zwischen der Tradition und Neuem. Ihre Klezmer-Interpretationen entwickeln sich aus dem Geist der Improvisation, in die immer wieder die Volksmusik aus der Heimat einfließt, wie auch Jazz, französische Chansons, Tango oder orientalische Klänge. Es klingt immer nach Klezmer, auch wenn es swingt und groovt!



 alt Peter Rosmanith


Für dieses Programm wird nun erstmals das Duo zum Quartett erweitert. Peter Rosmanith (die treibende Kraft diesesUnternehmens) und Christoph Petschina sind unter anderem das rhythmische Fundament von Lechner und Trabitsch´s „Bethlehem Allstars“. Ähnlich wie bei diesem Projekt sorgen sie auch bei „KLEZMER RELOADED EXTENDED VERSION“ für zusätzliche Energie und Klangfarben.

Das Ergebnis: ein Programm voll stilistischer Überraschungen, musikalischem Humor und Temperament.

"Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfs zuzuhören." (Qualtinger)

IMPRESSUM