Februar 2020

28. Feb"Franui und Wolfram Berger: Vortrag über nichts"

„Ich habe nichts zu sagen, und ich sage es, und das ist Poesie, wie ich sie brauche.“


 Musik
nach Henry Purcell, Wolfgang Amadeus Mozart, Erik Satie, Anton Webern, Robert Schumann, Béla Bartók und John Cage

Text
„Vortrag über nichts“ von John Cage, aus:
John Milton Cage Jr./Jandl, Ernst: Silence. Vortrag über nichts. Vortrag über etwas. 45' für einen Sprecher, aus dem Amerikanischen übersetzt von Ernst Jandl

 

Link: https://www.akzent.at/home/spielplan/vorschau/1644/Franui-und-Wolfram-Berger

Beginn: 19:30
Ort: Theater Akzent, Wien

März 2020

03. Mär""Sturzflüge im Zuschauerraum" - karl valentin solo

 


mehr dazu
 

Beginn: 18:30
Ort: Volkshaus Kindberg (Stmk)

15. Mär""Sturzflüge im Zuschauerraum" - karl valentin solo

 


mehr dazu
 

 

Telefon Theatercafe: 0463 / 513748

Beginn: 17:00
Ort: Theatercafe Klagenfurt, Theatergasse 9

18. Mär„Zur Hölle“

Ein Metapherndrama in 32 Tableaus


von Philipp Mosetter

Szenische Lesung

mit

Wolfram Berger  und Philipp Mosetter

Zwei Tische, zwei Stühle und insgesamt 86 Rollen. Wolfram Berger übernimmt 85 davon, plus Chor, Philipp Mosetter bleibt eine, muss aber die Regieanweisungen und Szenenbeschreibungen, falls erforderlich, übernehmen.

Beginn: 19:30
Ort: MuTh, im Atelier, Augartenstraße 1, 1020 Wien

Mai 2020

05. Mai"gala"

mit
w.b., wolfgang puschnig, karen asatrian

Ort: St. Johann im Rosental

17. Mai"Orgel PLUS Posaunen"

Werke von W.Pirchner, A. Bruckner, H. Wolf, J.S. Bach
Texte von Christine Nöstlinger

Wiener Posaunenquartett
Wolfram Berger, Sprecher
Ludwig Lusser, Orgel

Weitere Information: www.dommusik.com

Beginn: 18:00
Ort: St. Pölten, Domkirche

21. Mai"Pilgerfahrt zu Beethoven" - Der Jüngling

Programm:
                   Sonate für Klavier Nr. 1 f-moll op. 2 / 1
                   Sonate für Klavier Nr. 2 A-Dur op. 2 / 2
                   Sonate für Klavier Nr. 18 Es-Dur op. 31 / 3 „Die Jagd"

Wolfram Berger, Rezitation,
Florian Krumpöck, Klavier

Ort: Kasematten Wiener Neustadt

Juni 2020

25. Jun"GALA "

Ort: Graz

Juli 2020

17. Jul„ge weida“ Friedrich Achleitner

Wolfram Berger, spricht
Oskar Aichinger, spielt
Beide, singen

 Die Dialektgedichte von Friedrich Achleitner treffen ohne Umschweife ins Schwarze. Kein langes Anlegen, Zielen, Zittern, einfach peng. „Mari / do war i“. Besser geht Liebesgedicht nicht, und sicher nicht kürzer. Und wenn sie sich doch einmal ein wenig in die Länge ziehen, so zwanzig, dreißig Sekunden, werden sie auch noch Rhythmus, Musik: „schau schau, da fraonz / da fraonz, schau schau / schau schau, da fraonz / da fraonz, schau schau / schau schau, da fraonz, schau schau“. Berger spricht, musikalisch, der kann gar nicht anders, Aichinger spielt, quasi Volksmusik, aber gerade so wie der Achleitner dichtet, simpel, aber nicht blöd. Und dann singen sie noch hie und da miteinander, aus lauter Freud´ und Hinterfotzigkeit. Und so vergeht die Zeit, wie in dem schönen Schnodahibbfö: „waibalaid waibalaid / maonalaid maonalaid / waibalaid maonalaid / so vaged dzaid“

Ort: Brücke Graz

23. Jul „Schwejk“ Abenteuer des braven Soldaten

Live-Hörspiel-Performance

 



mit
Wolfram Berger
Musik: Florentin Berger-Monit

Mehr zum Programm: http://bit.ly/2sRD4po

 

 

 

 

Ort: kultur.sommer.semmering 2020

August 2020

20. Aug"ge waida" Friedrich Achleitner

Wolfram Berger, spricht
Oskar Aichinger, spielt
Beide, singen

 Die Dialektgedichte von Friedrich Achleitner treffen ohne Umschweife ins Schwarze. Kein langes Anlegen, Zielen, Zittern, einfach peng. „Mari / do war i“. Besser geht Liebesgedicht nicht, und sicher nicht kürzer. Und wenn sie sich doch einmal ein wenig in die Länge ziehen, so zwanzig, dreißig Sekunden, werden sie auch noch Rhythmus, Musik: „schau schau, da fraonz / da fraonz, schau schau / schau schau, da fraonz / da fraonz, schau schau / schau schau, da fraonz, schau schau“. Berger spricht, musikalisch, der kann gar nicht anders, Aichinger spielt, quasi Volksmusik, aber gerade so wie der Achleitner dichtet, simpel, aber nicht blöd. Und dann singen sie noch hie und da miteinander, aus lauter Freud´ und Hinterfotzigkeit. Und so vergeht die Zeit, wie in dem schönen Schnodahibbfö: „waibalaid waibalaid / maonalaid maonalaid / waibalaid maonalaid / so vaged dzaid“

Ort: Festival St. Gallen Stmk

21. Aug"Odyssee - Solo"

wegen großer Nachfrage noch einmal.

Link zu Bericht


Foto: Florentin Berger-Monit

in der Übersetzung von Johann Heinrich Voß
Bearbeitung: Wolfram Berger
Wolfram Berger – voice

Karten erhältlich unter:
e-mail: theater@bluatschwitzblackbox.eu
phone: +43 699 170 898 66
und in allen Tourismusbüros des Ausseerlandes

Ort: bluatschwitz blackbox OASE BERTA, Sigmund-Freud Straße 222, 8990 Bad Aussee 

September 2020

24. Sep„Beethoven und seine Verleger“

Lesung aus Briefen von l. van Beethoven
anlässlich der Ausstellung in der
Wienbibliothek

Beginn: 19:00
Ort: Musiksammlung (Loos-Räume) 1., Bartensteingasse 9, 1. Stock

Oktober 2020

15. Okt „Schwejk“ Abenteuer des braven Soldaten

Live-Hörspiel-Performance

 



mit
Wolfram Berger
Musik: Florentin Berger-Monit

Mehr zum Programm: http://bit.ly/2sRD4po

Karten und weitere Informationen: www.theater-teufelhof.ch

 

 

 

Ort: Theater Teufelhof, Basel CH

16. Okt „Schwejk“ Abenteuer des braven Soldaten

Ort: Theater Teufelhof, Basel CH

17. Okt „Schwejk“ Abenteuer des braven Soldaten

Ort: Theater Teufelhof, Basel CH

20. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

nach "Der kleine Prinz"
von Antoine de Saint-Exupéry.
Für die Bühne eingerichtet von Heinz Schwarzinger



Mit Wolfram Berger (Erzähler)
Christian Bakanic (Komposition, Musik)
Birgit Kellner (Live Zeichnung)
Spiel: Katarina Csanyiova, Tanja Ghetta, Walter Kukla
Bühne, Figuren: Christian Schlechter, Julia Reichert
Kostüm: Burgis Paier
Technik: Jan Wielander
Regie: Thomas Reichert

 

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

21. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

22. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

23. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

26. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

27. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

28. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

29. Okt »Zeichne mir ein Schaf!«

Ort: Kabinetttheater, Wien, AT

30. Okt"75er Jubelkonzert mit" Gästen

Ort: Theater Spittelberg, Wien

November 2020

06. Nov"Karl Valentin - Solo“ 75

 


mehr dazu
 

Ort: Radiokulturhaus Wien

10. Nov""Sturzflüge im Zuschauerraum" - karl valentin solo

    


mehr dazu
 

Ort: Ttheaterkahn Dresden

15. Nov"W.B. liest Michael Guttenbrunner"

Literaturtage St. Veit

Matinee Akkordeon: Wolfgang Rölssler

Beginn: 11:00
Ort: Rathaushof St. Veit /Glan

16. Novwolfi, wolfi & wolfi

wolfgang bauer wolfram berger & wolfgang puschnig

"selbst der allerkleinste muß seinen größenwahn selbst schleppen"  - (w. bauer)

bauer         dichter.  schillernd, unerkannt   … nicht faßbar
berger         voice
puschnig    altsax, flute etc.

ein querritt durch das werk von wolfgang bauer,                                                                                                                                                                                                                     dem wohl sprühendsten, geistreichsten und aufmüpfigsten gesellen in der österreichischen literatur der letzten jahrzehnte

manche menschen sind, so sagt man, ihrer zeit voraus -                                                                                                                                                                                        wolfgang bauer ist in und aus seiner zeit jederzeit vor und zurück in alle himmelsrichtungen ex- und implodiert
magic wolfi wolfgang bauer more than magic  wolfgang bauer. dichter

Ort: Orpheum Graz

28. Nov"Karl Valentin - Solo“ 75

 


mehr dazu
 

Ort: Stockwerk Graz

Dezember 2020

05. Dez"75 & Friends"

Ort: Porgy & Bess Wien

Mai 2021

15. Mai"About Brahms"

Kultur-Festival auf Burg Taggenbrunn

 

Ort: Burg Taggenbrunn bei St. Veit /Glan

20. Mai"Odyssee"


Foto: ludwig šik

in der Übersetzung von Johann Heinrich Voß
Bearbeitung: Wolfram Berger
Wolfram Berger – voice
Peter Rosmanith – percussion

mehr zum Programm...

Ort: Theater Ticino, Wädenswil

21. Mai"Odyssee"

Ort: Theater Ticino, Wädenswil

"Manche Leute würden lieber sterben als nachdenken. Und sie tun es auch."

IMPRESSUM