Coverbild: Giuseppe Reichmuth, Zürich  
     

• Logik
• Meine Schuhsohlen
• Ein männlicher Briefmark erlebte
• Die Ameisen
• Ein Nagel sass in einem Stück Holz
• Das scheue Wort • Gladderadatsch
• Der Bandwurm
• Im Park
• Ein ganzes Leben
• Kindergebetchen
• Kinderverwirrbuch (Kinder, ihr müsst euch mehr zutrauen! Maikäfermalen.
  Doch ihre Sterne kannst du nicht verschieben)
• Vom Seemann Kuttel Daddeldu
• Ich habe dich so lieb
• Silvester bei den Kannibalen
• Seemannsgedanken übers Ersaufe
• Überall
• Der Abenteurer
• Alone
• Draussen schneits
• Es schneit
• Stille Winterstrasse
• Einsiedlers Heiliger Abend
• Silvester
• Liedchen
• Und auf einmal steht es neben dir

 


Wolfram Berger & Jürg Kienberger

 

Mit großer Freude - und nach einer wundervollen Erstpräsentation am 13.10. im Waldhaus Sils Maria, CH - darf ich bekannt geben, dass der "liederliche Unterhaltungsabend" rund um und mit Joachim Ringelnatz seinen Sprung auf eine CD geschafft hat.

Die österreichische Präsentation fand am 31. Oktober 2014 im Radiokulturhaus in Wien statt und wird im Rahmen von "Kabarett Direkt" LIVE im Radio Oe1 übertragen!

.. ein liederlicher Abend mit Musik (in Kostüm und Maske)
mit Wolfram Berger und Jürg Kienberger

Texte und Lieder von Joachim Ringelnatz bis La Paloma
Geschichten von Reisen, von Ameisen und Hungerkünstlern,
von schwarzbepinselten Fidschis, von Rotkäppchen, Kannibalen und dem Seemann Kuttel Daddeldu

Wolfram Berger und Jürg Kienberger auf der Reise durch die aberwitzige, absurde und doch einfache, schlichte, ergreifend komische und berührende Poesie von Joachim Ringelnatz.

WB und JK verbindet eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit. Kienberger war z.B. Musiker in einigen von Bergers Inszenierungen und beide erfanden gemeinsam mit Ueli Jäggi das legendäre Programm „Die Wiederkäuer“.
Jürg Kienberger gewann unter anderem 2014 den Schweizer Kleinkunstpreis, sowie 2011 den Salzburger Ehrenstier. Seine Auftritte sind gespickt mit Virtouosität, geschickter Ungeschicktheit und herzzerreissendem Witz.
Sein Spiel, durchdrungen von clownesker Wehmut, nimmt dabei ebenso gefangen, wie die seltsamen Töne, die er dem Klavier, seiner Handharmonika oder der eigenen Stimme entlockt.

 


HÖRBEISPIELE

Ein maennlicher Briefmark erlebte

Ich habe dich so lieb

Es schneit

Gladderadatsch

 



Ich werde 'Lolita' in sechs Jahren lesen, wenn sie 18 ist. (Groucho)

IMPRESSUM